Typische Kochrezepte

Die nordmährische Küche war einfach. Die Speisen wurden nur gering gewürzt, der Eigengeschmack der Zutaten kam so besser zur Geltung. Die Hauptmahlzeiten waren deftig oder auch süß, was in unserem neuen Lebensbereich eher selten ist.

Es wurde kaum etwas weggeworfen, waren zum Beispiel an einem Tag zuviele Kartoffeln gekocht worden, so entschied sich dadurch schon, was es am nächsten Tag zu essen gab: ein leckeres Kartoffelgericht, zum Beispiel Arpelplootz oder Arpelklieslen.

Omletten
Nudeln - selbstgemacht
Nudelfleckerl (Nudelflaak) - Auflauf mit selbstgemachten Nudeln
Zwetschgenknödel
Knoblichsopp, Knoblichwossersopp, ein Rezept in Mundart